THE ACADEMY

KOSTENLOSER GRACIE INSIDER

Lerne die Gracie-Techniken. Lerne die Gracie-Ernährung. Lerne den Gracie-Weg. Für sofortigen Zugang zu dieser Ausgabe geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im Anmeldefeld unten ein.

  • Royce Gracie
  • Royce Gracie

ROYCE GRACIE

Royce Gracie ist der sechste Sohn des Großmeisters Helio Gracie. Er erhielt seinen blauen Gürtel, als er 16 Jahre alt war, und stieg innerhalb von weniger als zwei Jahren zum schwarzen Gürtel auf. Royce zog mit 18 Jahren in die Vereinigten Staaten, um bei seinem Bruder Rorion zu leben. Er gewöhnte sich schnell an den Tagesablauf: Privatstunden in ihrer Garage, manchmal mehr als zehn Stunden am Tag. 1989 etablierten Rorion, Royce, Rickson und Royler die Gracie Jiu-Jitsu Academy in Torrance, Kalifornien.

1993 kreierte Rorion die Ultimate Fighting Championship® und wählte Royce, um die Familie zu vertreten. Mit 1,85 m und 81 kg war er der kleinste Kämpfer des Wettkampfes. Royce schockte die Welt, als er drei Gegner am selben Abend besiegte und somit der erste UFC Champion wurde. Sein Sieg bewies ein für allemal, dass Hebelwirkung und Technik Größe und Kraft bezwingen können.

Royce gewann drei UFC-Titel, obwohl er jedes Mal leichter war als seine Gegner. Bis heute ist er der einzige Mann in der Welt der "no holds barred"-Kämpfe, der erfolgreich vier Gegner an einem Abend besiegte.

Sein größter Gegner war bisher der Sumo Grand Champion Akebono, der 2,03 m misst und 220 kg wiegt. Royce besiegte den Riesen in 2 Minuten und 13 Sekunden mit einem Shoulder Lock in der Hauptdarbietung der K-1 Premium Dynamite Sylvestershow am 31. Dezember 2008. Royce’ Erfolg öffnete die Augen der wenigen Personen, die noch an der Wirksamkeit des Gracie Jiu-Jitsus im Kampf gegen größere Gegner zweifelten. Im November 2003 wurde Royce Gracie als erster Kämpfer, gemeinsam mit dem UFC-Veteranen Ken Shamrock, in die UFC Hall of Fame eingeführt.

Sie können Royce auf Gracie Jiu-Jitsu in Action, Volume 2 sehen, wie er dem Familiennamen in verschiedenen Kämpfen zur Ehre gereicht.