CERTIFIED BELT HOLDERS

KOSTENLOSER GRACIE INSIDER

Lerne die Gracie-Techniken. Lerne die Gracie-Ernährung. Lerne den Gracie-Weg. Für sofortigen Zugang zu dieser Ausgabe geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im Anmeldefeld unten ein.

Zertifizierte Gürtelträger

Zu Beginn wurden mit der Ausübung des Gracie (brasilianischen) Jiu-Jitsu keine Wettkämpfe assoziiert. Der gefährliche und gnadenlose „Straßenkampf“ war das einzige Testgelände. 1967 wurde der erste brasilianische Jiu-Jitsu-Verband gegründet, um Ausübenden die Möglichkeit zu bieten, ihre Kenntnisse in einer sicheren Umgebung zu testen. Die Begeisterung und Freude am Wettkampf, zusammen mit dem Ansehen, das mit den Wettkampfsiegen einher geht, hat die große Mehrheit der Trainer dazu gebracht, sich ausschließlich auf die Vorbereitung ihrer Schüler für den Jiu-Jitsu-Sportkampf zu konzentrieren. Diese Verlagerung weg vom Jiu-Jitsu der Selbstverteidigung wirkte sich stark auf die Ausübung der Kampfkunst aus.

Der philosophische Unterschied

Während beinahe alle brasilianischen Jiu-Jitsu-Schulen der Verführung des Wettkampfruhmes erlegen sind, blieb die Gracie Jiu-Jitsu Academy dem Ausüben von Techniken treu, die in einem echten Kampf wirksam sind. Das Trainingsziel der Gracie Jiu-Jitsu Academy war, und ist bis zu diesem Tag, dass Gracie Jiu-Jitsuka fähig sind, einen vehementen Angriff eines schwereren und athletischeren Gegners zu vereiteln. Dagegen lautet das Ziel des Sport-Jiu-Jitsu, den Sieg gegen einen Gegner mit einem ähnlichen Gewicht in einem genau beobachteten und kontrollierten Sportkampf zu erringen. Der grundlegende, philosophische Unterschied zwischen der Selbstverteidigung auf der Straße und dem Wettkampf nimmt Einfluss auf alle Aspekte des Trainings und der Denkweise des Jiu-Jitsu.

Der technische Unterschied

Jede Technik, die an der Gracie Jiu-Jitsu Academy unterrichtet wird, ist effizient im Kraftaufwand, nutzt natürliche Körperbewegungen und lässt sich auf der Straße anwenden bzw. ist kampferprobt. Mehrere hundert Techniken im Lehrplan funktionieren sowohl in einem Wettkampf wie auch in einem Straßenkampf. Der Lehrplan enthält aber auch viele Techniken, die einzig für Straßenkampfszenarien entwickelt wurden und im Wettkampf nicht angewendet werden können.

Die meisten brasilianischen Jiu Jitsu Schulen haben hingegen die Strassentechniken vernachlässigt.

Dafür wurden die Trainingsbestandteile maximiert, die zum Sieg in Jiu-Jitsu-Sportwettkämpfen führen, die von einem Punktesystem, Regeln und Gewichtsklassen beherrscht sind. Dieser technische Unterschied zwischen dem Lehrplan der Gracie Academy und anderen brasilianischen Jiu-Jitsu-Programmen spiegelt den philosophischen Unterschied zwischen Selbstverteidigung auf der Straße und Sportwettkampf wider und findet sich auch in der Verleihung der Gürtel als Maß des Könnens im jeweiligen System.

Der Gürtelunterschied

Das Gracie Jiu-Jitsu Academy-Gürtelsystem unterscheidet sich von dem sportorientierter Schulen. Die Gürtelfarben sind zwar dieselben, die Anforderungen bei der Gürtelqualifikation unterscheiden sich jedoch sehr. Sportorientierte Schulen befördern Schüler aufgrund der Beherrschung von Techniken, die zu einem Sieg im Rahmen eines Wettkampfes führen. In den meisten Fällen fühlen sich Träger von Sportgürteln in Jiu-Jitsu-Sportkämpfen und kontrollierten Sparring-Runden sehr wohl. Wenn sie aber einem schwereren und athletischeren Gegner gegenüberstehen, der nicht nach den Regeln spielt, sind sie häufig von dem unvorhergesehenen, brutalen Angriff erschüttert und nicht in der Lage zu reagieren.

Die Gracie Academy graduiert Schüler allein aufgrund der Beherrschung von Techniken, die in einem Straßenkampf den Sieg sichern. Die Academy testet die Fähigkeiten und Reflexe jedes Schülers sorgfältig auf jeder Stufe seines Trainings. Die Gracie Academy-Qualifikationsprüfung für den blauen Gürtel erfordert beispielsweise, dass die Schüler Genauigkeit, Effizienz und Reflexe bei der Ausführung der wichtigsten Selbstverteidigungstechniken „für die Straße‟ auf einem hohen Niveau vorführen können. Da unser Ziel in erster Linie „Bereitschaft auf der Straße“ ist, sind die meisten Techniken, die wir auf diesem Niveau unterrichten, „nur für die Straße“ geeignet. Dies führt dazu, dass ein blauer Gracie Academy „Straßen“-Gürtel auf der Straße gewinnen wird, aber möglicherweise in einem Jiu-Jitsu-Sportkampf nicht so gut abschließen würde. Andererseits wird ein blauer Sport-Jiu-Jitsu-Gürtel zwar auf der Matte eine gute Leistung erbringen, aber vielleicht Schwierigkeiten beim Umgang mit den unberechenbaren und chaotischen Umständen eines tatsächlichen Kampfes haben.